Feuerwehr Wilstedt

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Technik Alarmierung der Feuerwehr

Alarmierung der Feuerwehr

Die Feuerwehren werden heutzutage mit dem sogenannten "stillen Alarm" zum Einsatz gerufen, dazu tragen die meisten Mitglieder unserer Wehr einen Funkmeldeempfänger (FME, im Volksmund auch "Pieper" genannt) bei sich. Im Einsatzfall geben diese einen schrillen Alarmton von sich (siehe Video unten), woraufhin sich die Kameraden auf den Weg zum Feuerwehrhaus machen und sich ausrüsten. Bei größeren Einsätzen, zu Zeiten zu denen nicht viele Einsatzkräfte verfügbar sind, oder wenn einfach viel Personal gebraucht wird, wird die Sirene ausgelöst. Diese gibt im Falle eines Feuerwehreinsatzes eine bestimmte Tonfolge von sich, nämlich drei Mal 15s Dauerton mit je 7s Unterbrechung.

Seit Ende Juli 2012 verfügt unsere Wehr über 16 Digitale Funkmeldeempfänger (DME), im Oktober 2012 kamen noch einmal 10 Melder dazu, sodass wir nun über 26 Stück verfügen. Anders als bei den Alten Funkmeldeempfängern gibt es zum Alarm keine Sprachdurchsage mehr, sondern eine Kurznachricht ähnlich einer SMS. Diese Nachricht enthält wichtige Informationen, wie z.B. das Alarmstichwort, den Einsatzort oder eine erste Lagemeldung. Eine solche Meldung könnte beispielsweise so aussehen:
EINSATZ GROSS - 20.12.12 - 15:10 - F2 - Kellerbrand, Personen in Gefahr - [Adresse]

Die digitalen Melder bieten eine Reihe von Vorteilen, so gibt es jetzt zum Beispiel statt der damals zwei, viel mehr Schleifen (Gruppen von Empfängern die angesprochen werden) womit es möglich ist viel gezielter bestimmte Personengruppen, wie z.B. Atemschutzgeräteträger oder Führungskräfte, zu erreichen.

  • Probealarm der digitalen Meldeempfänger ist jeden Mittwoch um 19:00 Uhr
  • Probealarm der Sirene ist jeden 1. Samstag im Monat um 12:00 Uhr

Die digitalen Meldeempfänger Model Swissphone BOSS 925 V


Digitaler Meldeempfänger aus Wilstedt

Die Sirene auf dem Dach des Feuerwehrhauses, eine Weitere (nur ohne Dach und Wetterhahn) befindet sich auf dem Gemeindehaus am Brink.


Die alte analoge Funkmeldeempfänger, seit Ende 2012 nicht mehr im Dienst.

Swissphone "MEMO" und "QUATTRO" und Modelle von Bosch und Motorola

MEMO

 

JA zur Feuerwehr

Termine

Sa 25.11 08:00-12:00
Leistungsnachweis - Nachholtermin
Mo 27.11 19:30-21:30
Dienst
Fr 01.12 20:00-
Jahreshauptversammlung
Di 05.12 19:30-21:30
Gefahrgutzug - Dienst
Mo 11.12 19:30-21:30
Dienst
Mi 13.12 19:30-
Atemschutzdienst

JA zur Feuerwehr