Feuerwehr Wilstedt

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Neuigkeiten Schwitzen ist Gesund

Schwitzen ist Gesund

Trupp kommt aus der ÜbungsanlageSchneeheide (SB) Am vergangenen Freitagabend den 25.August 2017 waren einige Kameraden aus Wilstedt in der Brandsimulationsanlage (BSA) in Schneeheide und durften mal wieder richtig schwitzen. Angefangen wurde mit einer Wärmegewöhnung, wo Temperaturen im Raum von über 90°C und an der Decke von fast 400°C erreicht werden.

Diese soll den einzelnen Atemschutzgeräteträger mal deutlich machen wie viel die Feuerwehrschutzbekleidung vor Hitze schützt. Zeitgleich ist es ein gutes Training um dran zu denken seine Schutzkleidung richtig anzulegen und seinen Trupppartner zu kontrollieren, weil wenn zum Beispiel die Flammenschutzhaube nicht richtig anliegt wird es warm an den Ohren. Als zweite Übung wurde ein Kellerbrand simuliert, wo eine Person vermisst wird.Vorgehen bei heissen Türen Der Angriffstrupp muss sich unter Nullsicht mit einer Schlauchleitung im Container vortasten, zuerst wurde die Person ins Freie gerettet dann musste noch das brennende Doppelbett abgelöscht werden. Der dritte Durchgang beinhaltet zuerst nur eine Brandbekämpfung mit Flash-Over Training. Doch als das Feuer gelöscht war musste ein ausgerüsteter Atemschutzgeräteträger gerettet werden, mit der kompletten Ausrüstung wiegt man schnell über 110kg. Nach der Übung war aufräumen und duschen angesagt, für jeden Atemschutzgeräteträger ist es immer eine sehr hohe Belastung mit soviel Ausrüstung und unter oft Nullsicht. Aber jeder Teilnehmer ist immer froh solche Lagen in der Brandsimulationsanlage üben zu können, das bereitet einen auf den Ernstfall vor.

Atemschutzgeräteträger wird ins Freie gerettetGruppenbild

 

JA zur Feuerwehr

Termine

Sa 25.11 08:00-12:00
Leistungsnachweis - Nachholtermin
Mo 27.11 19:30-21:30
Dienst
Fr 01.12 20:00-
Jahreshauptversammlung
Di 05.12 19:30-21:30
Gefahrgutzug - Dienst
Mo 11.12 19:30-21:30
Dienst
Mi 13.12 19:30-
Atemschutzdienst

JA zur Feuerwehr