eiko_list_icon THS - auslaufende Betriebsstoffe auf Fahrbahn


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 601
Einsatzort Details

Wilstedt - Löhbergstraße
Datum 08.03.2020
Alarmierungszeit 17:55 Uhr
Einsatzende 20:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 35 Min.
Alarmierungsart Digitale Meldeempfänger - Einsatz Mittel
Einsatzleiter GF Wilstedt
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Wilstedt
Polizei
  • Polizei
Sonstige
  • Straßenmeisterei
  • Fachfirma Straßenreinigung
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Wilstedt (SB) Am Sonntagabend den 8.März 2020 wurde die Wilstedter Wehr um 17:55 Uhr alarmiert. Als Einsatzstichwort konnten die Kameraden „THS – auslaufende Betriebsstoffe auf Fahrbahn“ auf ihren digitalen Meldeempfängern lesen.

 

An einem landwirtschaftlichen Fahrzeug kam es zu einer Leckage an einer Hydraulikleitung, dieses bemerkte der Fahrer des Treckers nicht und erzeugte so eine fast 2 Kilometer lange Ölspur durch den halben Ort. Angefangen vom Dreiecksee über die Straße Am Löhberg, weitere über die Löhbergstraße, durch die Holzschuhmacherstraße und Schlussendlich auf die Dipshorner Straße.

 

Ausgerückt von der Wilstedter Wehren waren 3 Fahrzeuge plus ein Anhänger und 18 Kameraden, der Einsatzleiter verschaffte sich einen Überblick über das Ausmaß der Verunreinigung. Daraufhin wurden alle Kanaleinläufe (Gullys) mit Bindemittel abgestreut um ein weitere eindringen zu vermeiden und eine Fachfirma zur Straßenreinigung wurde zur Einsatzstelle bestellt. Zusammen mit der Polizei wurde der Straßenverkehr abgesichert und Warnschilder aufgestellt.

 

Im Verlaufe des Einsatzes fiel dann auf das geringe Mengen Betriebsstoffe in das Regenrückhaltebecken geflossen sind, dort wurde am Kanaleingang eine Netzschlauchsperre platziert um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Nach Eintreffen der Reinigungsfirma und der Straßenmeisterei konnten die Kameraden nach gute 2 Stunden den Einsatz beenden.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Feuerwehr Wilstedt jetzt auch auf Facebook