21 Kameraden beenden Truppmannausbildung

Wilstedt (SB) Am Samstag den 10. März 2018 konnten 21 neue Feuerwehrkameraden die Truppmannausbildung Teil 1 in Wilstedt erfolgreichbeenden. Seit über 30 Jahren werden die neuen Kameraden im Feuerwehrhaus Wilstedt ausgebildet. Die freiwilligen Ausbilder sind zum größten Teil aus Wilstedt, aber auch aus den umliegenden Wehren. Gleich aus 10 Feuerwehren der Samtgemeinde Tarmstedt waren die Teilnehmer gekommen, um die 5-wöchige Ausbildung zu absolvieren. Jeweils Dienstags-, Donnerstags Abends und Samstags am Nachmittag wurden zahlreiche Unterrichtsstunden abgeleistet.

 

Den angehenden Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen wurden Themen rund um die Feuerwehr wie z.B. Baukunde, Unfallverhütung, Sonder- und Wegerechte, Fahrzeugkunde, Gerätekunde, Technische Hilfeleistung, Gefahren an der Einsatzstelle, Arbeiten mit Feuerlöschern und den Löschangriff in Praxis und Theorie näher gebracht. Am Prüfungstag wurde das theoretische Wissen durch einen schriftlichen Test mit 20 Fragen abgefragt. Im Praktischen Teil wurde ein Löschangriff in 2 Varianten aufgebaut und der Einsatz mit Leitern wurde ebenfalls geprüft. Der Abschnittsleiter Peter Dettmer der am Prüfungstag nochmal ganz genau auf das gelernte schaute, war am Ende wieder sehr zufrieden. Man sehe sehr gute Ansätze bei jeden Einzelnen aber natürlich ist immer Luft nach oben. Er bedankte sich nochmals ganz besonders bei den Ausbilder für die ausgezeichnete Arbeit, die Teilnehmer können nur was lernen wenn es auch vernünftig gelehrt wird.

Ganz besonders froh ist die Wilstedter Wehr über die neuen Kameraden, gleich 7 davon können nun hier unterstützen, darunter sind 3 Frauen. Insgesamt waren 6 Frauen im Lehrgang, 2 kamen aus Bülstedt und eine aus Westertimke. Beim Abschlussgespräch wies Gemeindebrandmeister Harald Cordes nochmal darauf hin, dass nun die zweijährige Truppmannausbildung Teil 2 beginnt und das alle weiter intensiv lernen müssen und sich regelmäßig bei den Diensten in den einzelnen Wehren beteiligten sollten. Zum Abschluss bedankte sich Lehrgangsleiter Rüdiger Hillmer bei Allen für die aufgebrachte Zeit. Es sei in der heutigen Zeit nicht immer üblich für solch ein Hobby. Den Ausbilder wurde auch nochmals gedankt. Sie investieren sehr viel Zeit für die Vorbereitung und die Ausbildung. Bei einer leckeren Bratwurst vom Grill wurde der Lehrgang im Wilstedter Feuerwehrhaus beendet.

Feuerwehr Wilstedt jetzt auch auf Facebook